Häufige SEO Fehler

Manche SEO Agentur verspricht Ihnen den Eintrag in 1.000 Suchmaschinen oder Platz 1 bei Google im nächsten Monat. Wer so herangeht und derartige Versprechungen macht, outet sich als unseriös und zeigt, das er viele Fehler in der Optimierung macht. Das kann nicht fuinktionieren. Wir sagen Ihnen, was die häufigsten SEO Fehler sind:

SEO Fehler - SEO Tips

Eine Webseite zu optimieren dauert sehr lange, aber eine Webseite abzuschießen geht so schnell, so schnell kann man nicht mal "ich wurde von Google gekickt" sagen.

Natürlich können Sie anschließend wieder einen Aufnahmeantrag stellen, nur wann und ob er überhaupt beachtet wird, weis niemand.

Ich werde Ihnen deshalb eine Übersicht über sehr häufige SEO Fehler geben, damit Sie gar nicht erst in die Bedrängnis kommen, einen dieser beliebten Wiederaufnahmeanträge ausfüllen zu müssen.

Keyword Optimierung

Gerade SEO-Anfänger wissen gar nicht, für was für Wörter Sie Ihre Webseite optimieren wollen oder müssen. Aber genau das, sollte der absolut erste Schritt bei jeder Suchmaschinenoptimierung sein.

Nehmen Sie sich ruhig ein bisschen mehr Zeit, denn wenn Sie jetzt grobe Fehler machen, dann können Sie die Webseite im schlechtesten Fall nur zur PR-Vererbung nutzen.

Aber unser Ziel ist es ja nicht einen hohen PR zu ergattern, sondern in den so genannten SERPS (Search Engine Result Pages) möglichst weit Oben zu stehen. Denn was nutzt dem Kunden eine PR8 Webseite, die bei einem Keyword, wofür die Webseite optimiert sein sollte, nicht unter den TOP 10 ist?

 
Einzahl oder Mehrzahl bei Keywords?

Ein sehr häufiger Fehler ist die Schreibweise von Keywords, sollte man lieber Einzahl oder Mehrzahl benutzen? Versuchen Sie sich bei dieser Frage in den User zu versetzen. Würde ein potenzieller Kunde ehern nach "MP3 Player" oder nach "MP3 Playern" suchen? Das Suchaufkommen ist bei "MP3 Player" natürlich deutlich höher.

Hier noch ein paar Beispiele:

TFT Monitor oder TFT Monitore?
Displayschutzfolie oder Displayschutzfolien?
Fernsehtisch oder Fernsehtische?

Denken Sie immer daran, dass der User nicht seine ganze Familie mit neuen MP3 Playern ausstatten will sondern nur einen für sich oder als Geschenk sucht.

Metatags

Viele Webmaster vergeben nur der Startseite einmal die Metatags und kopieren diese dann einfach auf jede weiter Unterseite. Dies ist wohl einer der größten Fehler die man machen kann. Sehen Sie jede Webseite als eine potenzielle Einstiegsseite. Gerade der Title-Tag, der wohl einer der wichtigsten OnPage-Faktoren ist, sollte auf jeder Unterseite individuell vergeben werden.

Wenig einzigartigen Content

Bitte versuchen Sie möglichst viel, selber geschriebenen (unique) Text auf Ihre Webseite zu bringen. Google hasst nichts mehr, als eine Webseite auf der nur "Willkommen auf meiner Seite" steht und sonst nur Bilder zu finden sind. Die Keywords auf die Sie Ihre Webseite optimieren, müssen auch auf Ihrer Webseite als Text zu finden sein. Verpacken Sie diese Keywords noch in einen sinnvollen themenrelevanten Textblock und schon ist Google zufrieden. Denken Sie aber auch an die User, die sich Ihren Text eventuell mal durchlesen.

Alles braucht seine Zeit

Wie ich weiter Oben schon geschrieben hab, ist die Suchmaschinenoptimierung keine Sache von wenigen Minuten. Webseiten müssen kontinuierlich optimiert und an neue Richtlinien angepasst werden. Sie brauchen eine Menge Geduld, bis Ihre Webseite bei umkämpften Keywords unter den Top10 ist.

Arbeiten Sie mit und nicht gegen Google

Viele geben damit an, dass Sie Google mal wieder ausgetrickst haben und eine neue Technik gefunden haben, wie man zum Beispiel Text auf der Webseite tarnen kann. Versuchen Sie bitte nicht Google auszutricksen, denn Google merkt absolut alles. Manchmal geht es recht schnell und manchmal dauert es eben ein bisschen länger, aber irgendwann merkt Google absolut alles.

So haben früher viele SEO´s versucht mit Google Bombing unter die Top10 zu kommen. Dabei werden möglichst viel Links mit ein und demselben Linktext gesetzt, teilweise gab es dieses Keyword noch nicht einmal auf der verlinken Webseite. Seit einiger Zeit bestraft Google diese Technik mit einem enormen Rankingverlust oder sogar dem kompletten Ausschluss.

Auch wurde das so genannte Cloaking gern benutzt, dabei bekommt der Google-Bot eine andere, für Ihn optimierte, Webseite angezeigt.

Meine Erfahrung zeigt ganz klar, dass Sie sich zu 100% an die Richtlinien halten sollten, denn nur dann werden Sie auch in Zukunft mit Ihrer Webseite Erfolg haben.

Weitere Anzeigen zu SEO Tipps

Auf der nächsten Seite haben wir ihnen einige SEO Tools zusammengetragen. Diese erleichtern die Arbeit eines Suchmaschinenoptimierers bzw Webmasters. Mit ihrer Hilfe läßt sich eine Internetseite analysieren und ihr Stand im Internet ermitteln. Und hier finden Sie weitere Anzeigen zu guten SEO Tipps: